Klassischer Pizzateig wie vom Italiener

Klassischer Pizzateig

Wir haben im Laufe der Jahre sehr viele Teigrezepte ausprobiert, kommen aber immer wieder auf dieses klassische Pizzarezept zurück.

Pizzateig-Zutaten für 5 x 30 cm große Pizza (165g pro Teigkugel):

500g (4 Tassen) Typ ’00‘ Mehl
300g 300 ml Wasser
15g (1 Esslöffel) Olivenöl
10g (2 Teelöffel) Salz
7,5 g frische Hefe (Trockenhefe nach Packungsanweisung)

 

  1. 1/3 des Wassers zum Kochen bringen und mit dem Rest des kalten Wassers mischen. Dadurch wird das Wasser auf die richtige Temperatur gebracht. Anschließend Hefe und Öl einrühren. In einer separaten Schüssel das Mehl mit Salz mischen und etwas verrühren.
  2. Mischen von Hand: Das Wasser auf das Mehl gießen und mit einem Holzlöffel umrühren, bis sich der Teig zu formen beginnt. Den Teig dann auf eine leicht bemehlte Oberfläche legen und mit beiden Händen für ca. 10 Minuten kneten, bis der Teig fest und dehnbar ist.
  3. Den Teig mit Frischhaltefolie und Geschirrtuch abdecken und bei Zimmertemperatur für 1-2 Stunden ziehen lassen. Nachdem der Pizzateig schön gezogen ist, in gleichmäßige Stücke schneiden (ca. 165 g Teigkugeln) und für weitere 20 Minuten abgedeckt ziehen lassen.
  4. Wenn du es nicht ganz so eilig hast, kannst du den Teig auch über 24-48 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen, wodurch er noch geschmeidiger wird. In diesem Fall nur die Hälfte der angegebenen Hefe verwenden (ca. 3,5g) Durch die längere Zeit im Kühlschrank kann die Hefe erst so richtig mit dem Mehl und Zucker arbeiten, was dem Geschmack des Teigs zu Gute kommt. Den Teig vor dem ausrollen wieder auf Raumtemperatur bringen.
  5. Pizza Teig stretchen: Beginne immer mit einer perfekt geformten Teigkugel – so hast du es leichter eine schöne, runde Pizza zu formen. Auf einer leicht bemehlten Oberfläche den Teig mit den Fingerspitzen nach unten drücken und zu einer kleinen, flachen Scheibe formen. Von der Mitte aus den Teig nach außen drücken und dabei die Finger leicht spreizen, um so den Pizzateig  größer zu ziehen. Den Teig mit den Fingern so lange stretchen, bis die gewünschte Größe erreicht ist.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.